Unbenannt.JPG
Grenzänderungsvertrag

Am Dienstag, dem 02. Mai 2017 haben die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Beerfelden und die Gemeindevertretungen der Gemeinden Hesseneck, Rothenberg und Sensbachtal den Bürgerwillen vom 06. März 2016 umgesetzt und den für die Fusion notwendigen Grenzänderungsvertrag mehrheitlich beschlossen.

Der Grenzänderungsvertrag wurde am 3.Mai 2017 unterzeichnet.


Die Stadt Beerfelden und die Gemeinden Hesseneck, Rothenberg und Sensbachtal sind aus Gründen des öffentlichen Wohls (§ 16 Hessische Gemeindeordnung, HGO) übereingekommen, sich zu einer neuen Stadt zusammenzuschließen. Im Rahmen von Bürgerentscheiden (§ 8b HGO) am 6. März 2016 haben die Bürgerinnen und Bürger der beteiligten Kommunen dieser Fusion mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. Mit einem Grenzänderungsvertrag wird dieses Bürgervotum umgesetzt.


cache_2477566118.jpg

sitzend v.l.n.r. die vier Bürgermeister: Egon Scheuermann (Sensbachtal), Hans Heinz Keursten (Rothenberg), Thomas Ihrig (Hesseneck) und Gottfried Görig (Beerfelden)               
stehend v.l.n.r: Horst Schnur (Landrat a.D.) , Marianne Haas (1. Beigeordnete von Hesseneck), Jutta Haas (1. Beigeordnete von Sensbachtal), Oliver Grobeis (1. Kreisbeigeordneter des Odenwaldkreises), Jürgen Sauer  (1. Beigeordneter von Rothenberg), Horst Kowarsch (1. Stadtrat von Beerfelden), Thomas Fiedler (Kommunal-berater) und Christian Kehrer (Projektleiter)

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.