zirkusprojekt in der Stadt Oberzent

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Stadt Oberzent gemeinsam mit der Circus artArtistica in der ersten Woche in den Sommerferien einen Zirkusworkshop. 54 Kinder folgten der Einladung und erlebten eine spannende und abwechslungsreiche Woche mit echtem Zirkusflair.

Dabei mussten die „kleinen“ Artisten viel Geduld und Ausdauer mitbringen. Nach einem Schnuppertag, wo jedes Kind alle Stationen ausprobieren konnte, wurde täglich von 9 bis 14 Uhr unter der Anleitung von Artisten und Fachpädagogen in den gewählten Disziplin trainiert um dann am letzten Tag das gelernte den Eltern, Freunden und Geschwistern zu zeigen.

Die Darbietungen, die aus den Workshops heraus entstehen, wurden von den Kindern selbst mitgestaltet, man musste sich also auf ein Thema einigen, obwohl es noch so viele tolle Ideen innerhalb einer Gruppe gab.

Am Tag der Aufführung verwandelte  sich dann die Oberzenthalle in eine Zirkus-Manege und nicht nur die Zuschauer hielten den Atem an, als über dünne Drahtseile balanciert wurde, eine riesige Menschenpyramide entstand und atemberaubende Nummern am Trapez dargeboten wurden. Weiterhin erlebten die Zuschauer, wieviel Körperbeherrschung es beim Einrad fahren, Stelzen, -  und Kugellauf braucht. Viel Fingerspitzengefühl brauchten auch die Seilspringer und Jongleure bei ihrem Auftritt.

Nach der Aufführung waren alle Beteiligten überglücklich und Stolz auf das Geleistete. Die Zuschauer waren begeistert und  so bekamen die „kleinen“  und „großen“  Zirkusartisten einen tosenden Applaus für ihre Aufführung. Bürgermeister Christian Kehrer versüßte den Abschied aus der großen Manege mit einer kleinen Leckerei, welche er persönlich nach der Aufführung an die Kinder übergab.

Bedanken möchte sich der Jugendpfleger der Stadt Oberzent bei allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass die Zirkuswoche auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war.


Keine Mitarbeiter gefunden.




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.