Pferdemarkt 2013-92.jpg

Reitturnier

Reit- und Springturnier 

Mächtigkeitsspringen 1.JPG

Am 8. bis 10. Juli veranstaltet der Reit- und Fahrverein Oberzent nach zweijähriger Coronapause wieder ein großes dreitägiges Reit- und Springturnier. Alle Plätze sind in bestem Zustand, die Publikumsterrasse steht bereit und es werden auch wieder Dressurprüfungen angeboten! Das Turnier bildet schon seit vielen Jahren den glanzvollen Höhepunkt des Pferdemarktes. 

Am Freitagabend gibt es ab 20 Uhr eine Reiterparty mit der Spitzenband „Franky’s Allstars“, die zünftigen Rock’n’Roll präsentiert.

Der Reit- und Fahrverein Oberzent-Beerfelden lockt wieder mit besonders guten Rahmenbedingungen und attraktiven Geld- und Sachpreisen. Als absolutes Highlight kann wieder das Mächtigkeitsspringen am späten Samstag gegen 18.30 Uhr gelten. Bei diesem Ausnahmewettbewerb wird die Mauer bis auf über 2 Meter Höhe gebaut. Ross und Reiter stehen vor einer wuchtigen Wand und können nicht darüber sehen. Nur absoluter Gehorsam und blindes Vertrauen lassen die Pferde einen solchen Sprung wagen, während das Publikum den Atem anhält. Das Turnierprogramm beginnt am Freitag um 10.00 Uhr mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A**, ab 11.30 Uhr stehen dann diverse Springprüfungen an. Der Samstag beginnt um 9.00 Uhr mit Springprüfungen Kl. A**, um 13.00 Uhr steht dann eine Zwei-Phasenspringprüfung Kl. M auf dem Plan, der sich ab 15.30 Uhr eine Springpferdeprüfung der Klasse L und um 17.00 ein S*-Springen anschließt.

Am Sonntag geht das Turnier in die letzte Runde. Gestartet wird um 9.30 Uhr mit einer Zwei-Phasenspringprüfung L, ab 11.30 Uhr beginnt die nächste Springprüfung der Klasse M** und im Anschluss folgt über den Mittag hinweg Springpferdeprüfungen der Klasse L und M*. Ab etwa 15.00 Uhr geht es weiter mit dem großen Preis der Stadt Oberzent, einem spannenden S*-Springen mit Stechen. Am Freitagvormittag findet eine Reitpferdeprüfung und die Dressurreiter-L-Prüfung statt. Über den Mittag hinweg geht es weiter mit einer Dressurreiterprüfung-M und am Samstagvormittag eine L-Dressur auf Kandare und eine M*-Dressur. Die Teilnehmerliste beim Turnier 2022 ist wieder hochkarätig.

Alle genannten Zeiten sind vorläufig und stehen unter dem Vorbehalt der letztlich eingehenden Nennungen.

Während des gesamten Turniers und auch der Zuchtviehschau am Montag stellt der Reitverein Speisen und Getränke zu volkstümlichen Preisen zur Verfügung. Vor Turnierbeginn kann gefrühstückt werden und Erfolge können mit einem Glas Sekt begossen werden. Der Eintritt ist wie immer frei!