PinVisit 

PinVisit verbindet auf spielerische Art die Menschen wieder mit dem lokalen Angebot

Die App PinVisit, vom gleichnamigen Startup aus Eberbach, ist seit Oktober in den gängigen AppStores kostenfrei erhältlich. Auch Oberzent ist mit allen 19 Ortsteilen, vielen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen mit dabei. 

Die App zeigt an, welche PinSpots (Sehenswürdigkeiten, öffentliche Orte, Veranstaltungsorte) sich in der unmittelbaren Umgebung befinden. Sobald sich der Nutzer nah genug an einem PinSpot befindet, kann der Besuch („Visit“) mit oder ohne Selfie aus der App „gepinnt“ werden. Für jeden „Pin“ gibt es Punkte und man steigt in einem stetigen Ranking.

Weitere Punkte können durch die Teilnahme an Events von PinVisit-Partnern eingesammelt werden. Das Prinzip ist dasselbe wie bei den PinSpots: Nimmt man an einem Event teil, kann die Teilnahme „gepinnt“ werden und es werden Punkte gutgeschrieben. Auch hier kann sich jeder mit einem Selfie verewigen und diese über soziale Netzwerke mit seinen Freunden teilen.
Die gesammelten Punkte können wiederum bei PinVisit-Partnern gegen Prämien und Vergünstigungen eingetauscht werden oder man kann damit an interessanten Prämienverlosungen teilnehmen.
Belohnt wird also jeder, der Orte sowie Events und Aktionen lokaler Anbieter in seiner Umgebung besucht. Und das Beste dabei: man verpasst keine Shopping -, Freizeit- oder kulinarischen Angebote und Events mehr, die in der Region stattfinden und mit Sicherheit gibt es auch viele unbekannte Orte zu entdecken.
Erste Erfolge kann PinVisit schon jetzt verzeichnen. Im Finale des „INNOVATION HUB“ der Volksbank Odenwald hat das Startup den 1. Platz belegt. 





Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.