iNFO Seite Ukraine

Hilfe für Ukrainische Flüchtlinge

Wir helfen gemeinsam in Oberzent!

Aufruf zur Hilfe der Stadt Oberzent, der Generationenhilfe Oberzent und des Arbeitskreises Flüchtlingshilfe Rothenberg: Werden Sie aktiv, unsere Solidarität und Hilfsbereitschaft ist gefragt!

Aufgrund des Krieges in der Ukraine werden viele Ukrainer*innen zur Flucht gezwungen. Mittlerweile sind schon viele Flüchtlinge in Deutschland eingetroffen. Auch in Oberzent konnten bereits Hilfesuchende untergebracht und versorgt werden. 

Möchten auch Sie helfen?

Dann teilen Sie uns Ihr Hilfsangebot an folgende E-Mail-Adresse mit: ukrainehilfe@stadt-oberzent.de Wir werden alle Angebote sammeln und die Umsetzung koordinieren.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der sicherlich hohen Anzahl von Angeboten diese nur per E-Mail entgegennehmen können. Sollte Ihr Angebot dem akuten Bedarf entsprechen, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden.

Welche Art von Hilfe ist nötig?

1.  Wohnraum

Sie verfügen über privaten Wohnraum, in dem Flüchtlinge untergebracht werden können? Melden Sie uns bitte Ihr Angebot unter Angabe der Kontaktdaten der Gastgeberinnen und Gastgeber sowie Informationen über den Wohnraum selbst, wie Ort, Größe und den Zeitraum, in dem er zur Verfügung steht an den Odenwaldkreis unter ukrainehilfe@odenwaldkreis.de. Angemessene Kosten für die Unterkunft werden übernommen.

2. Ehrenamtliche Unterstützung

Es ist absehbar, dass wir auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen sind, um die Menschen aus der Ukraine vor Ort betreuen zu können. Hilfe ist gefragt z. B. bei der Kinderbetreuung oder bei sonstiger Unterstützung der Hilfesuchenden.

Weiterhin suchen wir auch Personen, die als Dolmetscher*innen behilflich sein können.

Wenn Sie sich einbringen wollen, so melden Sie uns neben dem gewünschten Tätigkeitsbereich Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer sowie Ihre mögliche Verfügbarkeit.

3. Geldspenden

Aktuell werden Hilfsmaßnahmen durch die etablierten Hilfsorganisationen koordiniert. Um jetzt möglichst effektiv helfen zu können, haben viele Hilfsorganisationen Spendenkonten für die Menschen in der Ukraine eingerichtet. Wo und wie Sie spenden können erfahren Sie unter https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine (Unterstützungsmöglichkeiten).

Alternativ können Sie die bei uns im Stadtgebiet angekommenen Flüchtlinge unterstützen. Die Stadt Oberzent hat hierfür gemeinsam mit der Generationenhilfe Oberzent folgende Spendenkonten eingerichtet:

Sparkasse Odenwaldkreis:

Empfänger: Ukrainehilfe Oberzent

IBAN: DE12508519520030012090

BIC: HELADEF1ERB

Volksbank Odenwald:

Empfänger: Ukrainehilfe Oberzent

IBAN: DE56508635130104491866

BIC: GENODE51MIC

Verwendungszweck: Spende Ukraine

Der Erhalt einer Spendenbescheinigung ist möglich. Vergessen Sie deshalb nicht, Ihre Adresse anzugeben.

4. Sachspenden:

Sachspenden sind aktuell nur bedingt hilfreich. Bitte spenden Sie deshalb nur das, was benötigt wird. Sobald entsprechender Bedarf bekannt ist, wird ein gezielter Aufruf über Oberzent aktuell, Homepage, Facebook und Instagram erfolgen.

Wichtiger Hinweis:

Das Deutsche Rote Kreuz sowie die Schwestergesellschaften bitten sehr eindringlich darum, die stark beanspruchten Logistik- und Hilfeleistungs-Strukturen nicht zu blockieren. Gut gemeinte, aber nicht abgestimmte Lieferungen füllen Lagerhäuser, binden Transport- und Sortierkapazitäten.

Im Namen der Stadt Oberzent, der Generationenhilfe Oberzent und des Arbeitskreises Flüchtlingshilfe Rothenberg danken wir Ihnen für Ihre Hilfe.

Christian Kehrer, Bürgermeister




Wir für Sie

Bei Fragen, Anregungen und bei Hilfeersuchen erreichen uns während unserer Sprechzeiten über die Hotline unter der Nummer 06068/7590-999  oder per E-Mail an ukrainehilfe@stadt-oberzent.de

IHRE ANSPRECHPARTNER BEI DER STADT OBERZENT

Für Anmeldungen steht Ihnen unser Team des Bürgerservice, (Telefonnummer: 06068/7590-900) zur Verfügung

Herr Münkel, Beerfelden06068/7590-911
Frau Billick, Beerfelden06068/7590-913
Frau Löffler, Rothenberg06068/7590-914
Frau Schäfer, Unter-Sensbach06068/7590-915
Frau Seibt, Schöllenbach06068/7590-917
Frau Weber, Schöllenbach06068/7590-918

Weitere Informationen, insbesondere zum Leistungsbezug, Unterkunft, ehrenamtliches Engagement und Vieles mehr, erhalten Sie beim Fachdienst Generationen & Soziales

Frau ZImmermann06068/7590-982
Frau SIegelin06068/7590-981